Österreich nur noch auf Rang 101

3. September 2008, 14:05
50 Postings

Heiße zwei Plätze brachte das Unentschieden gegen Weltmeister Italien - Europameister Spanien im FIFA-Ranking weiter an der Spitze

Zürich - Österreichs Fußball-Nationalteam hat nach dem
freundschaftlichen 2:2 in Nizza gegen Weltmeister Italien in der am
Mittwoch von der FIFA veröffentlichten Weltrangliste zwei Plätze
gutgemacht. Die Truppe des neuen tschechischen ÖFB-Teamchefs Karel
Brückner rückte vom 103. auf den 101. Rang vor. Die Nummer eins ist
weiterhin Europameister Spanien, dahinter haben die Italiener
Deutschland vom zweiten Rang verdrängt.

Vize-Weltmeister Frankreich, am Samstag (20.30 Uhr) im Wiener
Happel-Stadion erster Gegner Österreichs in der WM-Qualifikation
(Gruppe 7), schob sich von der zwölften an die elfte Stelle. In der
bereinigten Europareihung nimmt Österreich unter 53 Mitgliedern den
41. Rang ein, die Franzosen figurieren als Neunte. Die nächste
FIFA-Weltrangliste wird am 8. Oktober veröffentlicht. (APA)

FIFA-Weltrangliste (Stand 3. September 2008):

1. ( 1) Spanien 1.565 Punkte
2. ( 3) Italien 1.339
3. ( 2) Deutschland 1.329
4. ( 4) Niederlande 1.295
5. ( 5) Kroatien 1.266
6. ( 6) Brasilien 1.252
7. ( 7) Argentinien 1.230
8. ( 8) Tschechien 1.134
9. ( 9) Portugal 1.120
10. ( 13) Türkei 1.033 **
11. ( 12) Frankreich 1.019 *
12. ( 10) Russland 1.007
13. ( 11) Rumänien 1.021 *
weiter:
33. ( 34) Serbien 746 *
54. ( 59) Litauen 545 *
101. (103) Österreich 354
198. (196) Färöer 7 *

* = WM-Quali-Gegner Österreichs in Gruppe 7
** = ÖFB-Länderspielgegner am 19. November in Wien

Share if you care.