Türkei-Match beschließt Länderspiel-Jahr

3. September 2008, 13:49
21 Postings

Testmatch gegen den Semi-Finalsten der EURO 2008 steigt am 19.November im Wiener Happel-Stadion - Ein Zuckerl für Klagenfurt

Wien - Das österreichische Fußball-Nationalteam beschließt das Länderspiel-Jahr 2008 mit einem Testmatch gegen die Türkei. Die Partie gegen den heurigen EM-Semifinalisten steigt am 19. November im Wiener Happel-Stadion. Ursprünglich war auch die Klagenfurter Hypo Group Arena als Austragungsort in Erwägung gezogen worden, schließlich sah der ÖFB aber davon ab, weil noch immer nicht klar ist, ob das EM-Stadion auf 12.000 oder 22.000 Plätze zurückgebaut wird.

ÖFB-Präsident Friedrich Stickler machte klar, welche Variante er bevorzugt. "Ich würde dringend dafür plädieren, dass das Vorhaben mit 22.000 Plätzen realisiert wird. Es wäre unverständlich, auf 12.000 Plätze zurückzubauen. Das Stadion sollte nicht zur Karikatur eines wunderschönen Stadions werden", betonte Stickler.

Der ÖFB hat für die Klagenfurter ein ganz besonderes Zuckerl parat, damit auf eine allzu umfangreiche Redimensionierung verzichtet wird. Nach den Angaben von Generalsekretär Alfred Ludwig bot der Verband Bürgermeister Harald Scheucher an, dass ab 2009 in den kommenden fünf Jahren jeweils ein Länderspiel und das Cup-Finale in der Kärntner Hauptstadt über die Bühne gehen, sofern das Stadion künftig 22.000 Zuschauer fasst. Die Antwort der verantwortlichen Politiker steht aber noch aus.

Die abschließenden drei Nationalteam-Partien des Jahres am Samstag gegen Frankreich sowie im Oktober gegen Serbien und im November gegen die Türkei gehen auf jeden Fall im Wiener Happel-Stadion über die Bühne, das nicht mehr den EURO-Glanz ausstrahlt. Die Zusatztribünen wurden abgebaut, weil sie laut Stickler nur ausgeborgt waren. Immerhin wurde die blaue Farbe der Laufbahn belassen. (APA)

 

Share if you care.