Kauf der DeTe Immobilien in Brüssel angemeldet

3. September 2008, 12:36
posten

Die Frist für die Prüfung im vereinfachten Verfahren läuft bis zum 30. September

Wien - Der börsenotierte Baukonzern Strabag hat den Ende Juli angekündigten Kauf der Immobilien-Tochter der Deutschen Telekom, DeTe Immobilen bei der EU-Kommission angemeldet. Die Brüsseler Wettbewerbshüter müssen bis 30. September entscheiden, ob - was erwartet wird - der Deal im vereinfachten Verfahren genehmigt wird, geht aus einer entsprechenden Mitteilung der Kommission von Mittwoch hervor.

DeTe Immo ist mit fast 1 Mrd. Euro Umsatz und rund 6.250 Mitarbeitern einer der größten deutschen Anbieter im Markt für Gebäudemanagement und Hausverwaltung. Die Deutsche Telekom - der größte Kunde - versucht seit Jahren, dieses Geschäftsfeld abzustoßen.

Für die österreichische Strabag bedeutet der Kauf der Einstieg in den deutschen Markt für Gebäudeverwaltung. Der seit Oktober letzten Jahres an der Wiener Börse notierte Konzern ist mit 60.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von elf Mrd. Euro der fünftgrößte Baukonzern Europas. (APA)

Share if you care.