Speed-Test: Google Chrome überfliegt IE, Firefox und Safari bei JavaScript

3. September 2008, 12:46
47 Postings

US-Seiten nehmen den Browser unter die Lupe - JavaScript-Applikationen beschleunigt Google geradezu, bei den Ladezeiten ist man Durchschnitt

Chromes V8 JavaScript-Engine soll den Vorstellungen Googles Anwendungen beschleunigen und damit vor allem auch die eigenen Dienste wie Google Docs und Gmail.

Die Branchenseite Cnet hat fünf JavaScript-Benchmarks über Chrome (Beta) und die führenden Browser Internet Explorer 7, IE 8 Beta 2, Firefox 3.0.1 und Safari 3.1.2 laufen lassen und kommt zum Ergebnis, dass Google auf diesem Gebiet allerhand geleistet hat.

Abgehängt

In den fünf Tests - Richards, DeltaBlue, Crypto, RayTrace und EarlyBoyer - überflügelt Googles Browser die Konkurrenz geradezu (siehe Abbildung, links). Beim Testsystem handelte es sich um einen "DualCore"-Rechner mit Windows XP. Damit dürfte das Vorhaben gelungen sein, eine Brücke zwischen PC und Internet-Anwendungen zu schlagen und sich von Desktop-basierter Software abzuheben - eine klare Kampfansage an Microsofts Kerngeschäft.

Unausgegoren

Abseits des JavaScript-Tests überzeugt Chrome laut Berichten des Wall Street Journals und der AnandTech noch nicht auf ganzer Linie. Bei den Ladezeiten für Webseiten hinkt man in einigen Fällen noch den Mitbewerbern von Microsoft, Mozilla und Apple hinterher. 

Allerdings zählt man hier nur einige Hundertstel und wenige Sekunden  Unterschied. AnandTech sieht die Vorabversion des Chrome in Summe sehr positiv. "Chrome fühlt sich nie langsam an. Die simple Benutzeroberfläche erweckt sogar den Eindruck, dass der Browser schneller ist, als es tatsächlich der Fall ist." (zw)

  • JavaScript-Benchmark: Die Browser im Vergleich. (Quelle: Cnet)
    cnet

    JavaScript-Benchmark: Die Browser im Vergleich. (Quelle: Cnet)

  • Die Ladezeiten im Vergleich. (Quelle: AnandTech)

    Die Ladezeiten im Vergleich. (Quelle: AnandTech)

Share if you care.