Surfer verteidigten Matthew McConaughey

3. September 2008, 11:08
8 Postings

Wollten Schauspieler vor Fotografen am Strand von Malibu schützen - Handgreiflichkeiten haben juristisches Nachspiel

Los Angeles - Zwei Surfer haben den US-Schauspieler Matthew McConaughey vor aufdringlichen Paparazzi geschützt und müssen das nun vor der Justiz ausbaden.

Den beiden wird Körperverletzung in einem minder schweren Fall vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft in Los Angeles erklärte. Die Surfer hätten Fotografen zurückgedrängt, als sie an einem Strand in Malibu Aufnahmen von McConaughey machen wollten.

Einer der Fotografen sagte bei der Polizei aus, er sei angegriffen worden und die Surfer hätten seine Kamera ins Wasser geworfen. McConaughey war an der Auseinandersetzung nicht beteiligt.

Die Polizei gab zunächst an Schwierigkeiten zu haben Zeugen zum Vorfalls zu finden, obwohl ein Video im Internet veröffentlicht wurde. Die Surfer sollen im Oktober angeklagt werden. (APA/AP)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Matthew McConaughey

Share if you care.