TV-Duell Molterer-Strache mit bisher niedrigster Quote

3. September 2008, 10:59
17 Postings

Durchschnittlich 714.000 Zuschauer verfolgten die Konfrontation am Dienstagabend - Marktanteil bei 29 Prozent

 Deutlich weniger Zuschauerinteresse als die ersten Gesprächsrunden hat die vierte ORF-TV-Konfrontation zur Nationalratswahl 2008 zwischen ÖVP-Chef Wilhelm Molterer und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache auf ORF 2 am Dienstagabend hervorgerufen. Durchschnittlich verfolgten 714.000 Zuschauer das TV-Duell, was in der heurigen Runde bisher den schlechtesten Wert markierte. Das größte Publikumsinteresse hatte die Eröffnungskonfrontation mit Strache und BZÖ-Chef Haider hervorgerufen. Diese hatten durchschnittlich 862.000 Seher verfolgt.

Die Konfrontation Molterer-Strache verzeichnete einen Marktanteil in Kabel- und Satellitenhaushalten von 29 Prozent (30 Prozent national). Der Spitzenwert des schwarz-blauen Duells lag bei 941.000 Zusehern. Das nächste TV-Duell zeigt ORF 2 am Donnerstag (4. September), wo Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen und BZÖ-Chef Jörg Haider aufeinandertreffen werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Durchschnittlich 714.000 Zuschauer verfolgten das TV-Duell Molterer - Strache.

Share if you care.