Schulstart der Kinder in Amstetten verschoben

2. September 2008, 23:13
posten

Kinder dürfen Schule erst später als geplant besuchen

Wien - Die drei Kinder der Opferfamilie des Inzestdramas von Amstetten dürften die Schule erst später als geplant besuchen. Das berichtete ORF.at am Dienstag. Man wolle so dem Ansturm der Medien entgehen, um die Kinder besser integrieren zu können. Ursprünglich hätten die drei Kinder, die nicht Kellerverlies gelebt haben, bereits am Montag erstmals die Schule besuchen sollen. Der Schulbeginn sei aber auf unbekannte Zeit verschoben worden, so der ORF. (red)

 

Share if you care.