Keegans Zukunft in der Schwebe

2. September 2008, 20:14
9 Postings

Newcastle United wies Meldungen zurück, der Manager sei entlassen worden - Streitigkeiten um Kompetenzen in der Transferpolitik sorgen für Spannungen

London  -  Newcastle United hat Dienstagabend bestritten, Manager Kevin Keegan entlassen zu haben. Britische Medien hatten zuvor von einer Trennung berichtet, nachdem Keegan nicht zum Training erschienen war. Bis zu einer Bestätigung Keegans, tatsächlich bleiben zu wollen, bleibt seine Zukunft bei United jedoch zweifelhaft.

Der 57-Jährige war am Montag mit der Vereinsführung abermals über die Transferpolitik in Streit geraten. Schon mehrmals hatte Keegan seine Unzufriedenheit darüber geäußert, dass das Management um Eigentümer Mike Ashley ihm nur begrenzte Mitspracherechte bei Spielerein- und -verkäufen einräumte.

Die Transferpolitik wird von Geschäftsführer Dennis Wise bestimmt. Dieser hatte Keegen jedoch nicht das gewünschte Personal zur Verfügung stellen können (oder wollen). Die beiden Argentinier Fabricio Coloccini und Jonas Gutierrez waren die beiden einzigen Neuzugänge bei United. Nach interner Kritik an Keegan nach einem 0:3 gegen Arsenal, war "King Kev" angeblich der Kragen geplatzt - die Folge war ein lautstarker Streit mit führenden Funktionären.

Keegan war erst Mitte Jänner nach der Entlassung von Sam Allardyce zu Newcastle zurückgekehrt und als Heilsbringer gefeiert worden. Er hatte die Magpies bereits zwischen 1992 und 1997 betreut.  Abgesehen von der Pleite gegen Arsenal am Samstag war Keegans Elf mit einem Unentschieden gegen Meister Manchester United und einem Sieg über die Bolton Wanderers passabel in die Saison gestartet.

Wütende Fans versammelten sich am Abend am Stadion St. James Park und protestierten gegen die Trennung von Keegan. Als mögliche Nachfolger war neben Wise auch Newcastle-Ikone Alan Shearer gehandelt worden, der derzeit hauptsächlich als Kommentator tätig ist. (rob)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kevin Keegan musste sich bei den Magpies zuletzt oft ärgern.

Share if you care.