Amateurfilm mit Monroe, Curtis und Lemmon entdeckt

2. September 2008, 14:25
1 Posting

Kostbarer Fund zeigt die Stars bei den Dreharbeiten zum Komödien-Klassiker "Manche mögens heiß" und gelangt zur Versteigerung

Melbourne - Ein australisches Auktionshaus hat einen kostbaren Fund gemacht: Einen kurzen Amateurfilm, der Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon zwischen den Kulissen bei den Dreharbeiten zu Billy Wilders "Manche mögens heiß" zeigt. Der 8-Millimeter-Film mit einer Länge von zwei Minuten und 30 Sekunden wurde von der Tochter eines Offiziers unter den persönlichen Gegenständen ihres Vaters gefunden. Bei der Versteigerung am Ende des Monats soll das Monroe-Souvenir zwischen 20.000 und 30.000 australische Dollar (11.671 Euro bis 17.507 Euro) einbringen. (APA)

 

Share if you care.