Videokonferenzen verändern Kundenkontakt der Banken

2. September 2008, 12:21
posten

"Unsere Kunden staunen immer wieder, dass wir ein solches Tool zur Hand haben. Für uns ist das ein echter Imagegewinn"

Hohe Verkehrs- und Personalkosten sowie die Klimadiskussion treiben den Einsatz von Videokonferenzen. So hat die Erste Bank Kundenbesuche durch externe Techniker mittels "Netviewer-Lösung" bereits um 50 Prozent reduziert. "Unsere Kunden staunen immer wieder, dass wir ein solches Tool zur Hand haben. Für uns ist das ein echter Imagegewinn", so Stefan Herles, Teamleiter im Bereich E-Banking-Support bei der Sparkassengruppe.

Auch die E-Banking-Hotline der RSC Raiffeisen setzt auf Videokonferenzen des gleichen Anbieters und verweist auf eine hohe Akzeptanz durch die Kunden. Weitere Anwender von Videokonferenzen seien die 3 Banken Gruppe, die Bank Austria und die Sparkassen, teilte Netviewer am Dienstag in einer Aussendung mit. (APA)

 

Share if you care.