"Viva la Vagina"

2. September 2008, 12:24
10 Postings

Künstlerin Monika Herschberger beendet ihren Ausstellungszyklus "Muschis on tour" mit einem Gespräch in Amstetten

Das Kunstprojekt "Muschis on Tour" von Monika Herschberger macht zum vorläufig letzten Mal Station im Mostviertel. Mit einem KünstlerInnengespräch am Mittwoch, den 3. September, um 20 Uhr im Cafe "Zum Kuckuck" in Amstetten beendet Herschberger ihren Ausstellungszyklus im Rahmen des Viertelfestivals Niederösterreich. Die Künstlerin gibt im Gespräch Einblicke in ihre Arbeit und diskutiert über Sexualität in der Kunst, wobei das Spektrum von der Tabuisierung bis zu "alles schon gesehen" reicht.

In einer Rückschau auf die Projekte "Früchte der Venus" in Scheibbs, "Glücksmuschis" in Amstetten und dem "Baum der Erkenntnis" in Waidhofen gibt die Künstlerin Hintergrundinformationen zu ihren Objekten und Installationen, erzählt über ihre Inspiration und die Reaktionen auf ihre Werke, welche die weibliche Sexualität thematisieren und nicht immer auf Zustimmung stoßen.

So musste sie ihre Installation "Früchte der Venus" in St.Anton bei Scheibbs abhängen - siehe "Der Begriff Muschi ist ja eine Porno-Domäne" - und auf "Asylsuche" gehen. Das wurde den Objekten in Waidhofen gewährt, wo sie auf große Resonanz stießen.

Weiters gibt Herschberger einen Einblick in die uralte Symbolik der Vulva (Yoni) und bringt Beispiele von KünstlerInnen, die sich mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Moderiert wird das Gespräch von Sonja Mille, Frauenberatung Mostviertel.

Viva la Vagina"
Künstlergespräch mit Monika Herschberger
"Muschis on Tour" im Mostviertel
Moderation: Sonja Mille, Frauenberatung Mostviertel
Mi. 3.9.2008 / 20.00 Uhr, Café zum Kuckuck
3300 Amstetten, Linzerstraße 1
Eintritt frei

 

  • Artikelbild
    Foto: Monika Herschberger
Share if you care.