Mobilfunker haben auf neuen EU-Tarif umgestellt - "3" noch günstiger

2. September 2008, 11:51
11 Postings

Billigere Tarife gelten nicht für SMS, MMS und mobiles Internet

Mit 30. August wurden die von der EU verordneten Gebühren für Handy-Auslandstelefonate nochmals gesenkt, wobei Österreichs kleinster Mobilfunker "3" (Hutchison) die Preise noch stärker gesenkt hat als von der EU verordnet. Demnach beträgt bei den anderen Mobilfunkern die Gebühr für aktive Gespräche nun 55 Cent je Minute und für eingehende Anrufe 26 Cent. Bei "3" sind es 42 Eurocent für abgehende und 23 Eurocent für passive Gespräche, teilte die Telekom-Regulierungsbehörde RTR am Dienstag in einer Aussendung mit.

Vorsicht

Vorsicht bei der Handynutzung bleibt trotzdem geboten: Die nach oben limitierten Auslandstarife gelten nur für Sprachtelefonate. SMS, MMS und Internet fallen nicht darunter. "Die für mobile Internetverbindungen anfallenden Kosten können beträchtlich sein und führen oft zu unerwartet hohen Telefonrechnungen. Zu berücksichtigen ist, dass vertraglich fixierte, monatlich inkludierte Datenvolumina im Ausland grundsätzlich nicht zur Anwendung kommen. Vor einem Auslandsaufenthalt sollte man daher unbedingt Entgeltinformationen zu diesen Diensten beim jeweiligen Mobilfunkbetreiber einholen", empfiehlt RTR-Chef Georg Serentschy. (APA)

 

Link

RTR

Share if you care.