Ball-Training für Schildkröten

2. September 2008, 11:36
2 Postings

Geistige und körperliche Fitness soll verbessert werden

Wien  - "Schupf den Ball!" - so lautet die neue Herausforderung für die Riesenschildkröten im Wiener Tiergarten Schönbrunn. Im Rahmen eines Forschungsprojektes lernen die Reptilien bunte Bälle zu entdecken und anzustupsen. Damit soll die geistige und körperliche Fitness der Zoobewohner gefördert werden, hieß es in einer Aussendung des Tiergartens am Dienstag.

Im Verlauf des Trainings lernen die Tiere, sich aus einer Entfernung von mindestens zwei Metern zum Ball hin zu bewegen und diesen anzustubsen. Mit diesem Trick können die Schildkröten in jede Ecke ihres Geheges gelockt werden, was die Reinigungsarbeiten dort in Zukunft erleichtern wird. Das Ball-Projekt verbessert laut Tiergarten Schönbrunn außerdem die Lebensqualität der Reptilien, da ihre Aufmerksamkeit beansprucht und ihre Alltag bereichert wird.

Die Projektverantwortlichen wollen mit verschiedenfarbigen Bällen zusätzlich herausfinden, wie gut die Tiere Farben unterscheiden und wie schnell sie neuen Aufgaben erfassen können. Das Schildkrötentraining ist öffentlich und findet alle zwei bis drei Tage statt, derzeit aber noch ohne fixe Beginnzeiten. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Schupf den Ball!" für mehr Fitness.

Share if you care.