Rund zehn Kilo Cannabis in Wohnung sichergestellt

2. September 2008, 11:32
9 Postings

Fahnder fingen zunächst am Flughafen Wien Postsendung mit Marihuana ab - Bei Adressat weitere Drogen gefunden

Wien/Schwechat  - Rund zehn Kilo Cannabis sind vergangene Woche in einer Wohnung in Wien-Brigittenau sichergestellt worden. Zuvor hatten Fahnder am Flughafen Wien in Schwechat eine Postsendung abgefangen, in der sich etwa 250 Gramm Marihuana befanden. Bei einer Durchsuchung der Räumlichkeiten des Adressaten wurden weitere Drogen gefunden, berichtete das Stadtpolizeikommando Schwechat am Dienstag.

Nachdem die Postsendung am Flughafen sichergestellt war, machten sich die Polizisten daran, die Wohnung des 26-jährigen Günther P. in Augenschein zu nehmen. Im Schlafzimmer wurde in der Folge eine Cannabisplantage vorgefunden. Die dabei gezüchteten Pflanzen seien von "guter Qualität" gewesen, entsprechende technische Geräte wie Natriumdampflampen oder eine Entlüftungsanlage verwendet worden.

Insgesamt wurden 75 Stück Cannabispflanzen vorgefunden, daraus wurde rund 9,6 Kilogramm Cannabisgras sichergestellt. Neben dem 26-Jährigen wurde auch ein 22-Jähriger angezeigt. Die Männer zeigten sich geständig und gaben an, das Suchtgift vorwiegend für den Eigenkonsum verwendet zu haben. "Kleinere Mengen" hätten sie an Freunde verschenkt. Zehn Drogenkonsumenten wurden in der Folge ebenfalls ausgeforscht und angezeigt.(APA)

 

Share if you care.