Telekom Slovenije kauft bosnischen Kabelanbieter Netkom

2. September 2008, 11:06
posten

Kaufpreis 1,3 Mio. Euro - Dritte Akquisition der Telekom in der Republika Srpska

Der staatliche slowenische Telekomanbieter Telekom Slovenije stärkt seine Präsenz in Bosnien-Herzegowina. Die Telekom hat um 1,3 Mio. Euro den Kabelanbieter Netkom erworben, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Es ist dies die dritte Akquisition der Telekom Slovenija in der Republika Srpska, wo sie bereits den Festnetzanbieter Aneks und den Internet-Provider Blic.net besitzt. Die slowenische Telekom hat auch Tochterunternehmen in Mazedonien, Albanien und dem Kosovo.

Netkom, der Anbieter von Kabelfernsehen mit eigener Infrastruktur und 6.500 Kunden, wurde von der Festnetz-Tochter Aneks gekauft. Das Unternehmen setzte im Vorjahr rund 255.000 Euro um, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug 158.533 Euro. Den Plänen zufolge soll Netkom bis Jahresende in die Aneks eingegliedert werden, um ein komplettes Angebot von Telekom-Dienstleistungen, von Telefonie, Internet und Fernsehen, zu schaffen. (APA)

 

Share if you care.