Kritik an australischer Fluglinie Qantas wegen Wartungsmängeln

1. September 2008, 20:25
posten

Die Airline soll eigene Qualitätsstandards nicht eingehalten haben

Sydney  - Die australische Luftfahrtaufsicht hat der Fluglinie Qantas nach einer ungewöhnlichen Pannenserie schlechte Wartung vorgeworfen. Das Unternehmen habe seine eigenen Qualitätsstandards nicht eingehalten, teilte die Sicherheitsbehörde für die Zivile Luftfahrt (CASA) am Montag mit.

Sie kündigte deshalb rigorose Stichprobenprüfungen an und forderte die Fluggesellschaft auf, ihr Wartungsprozedere zu verbessern. Die Behörde betonte, dass sie keinen Zweifel an der Sicherheit der Qantas-Maschinen habe. Qantas hatte seit 1951 keinen tödlichen Unfall mehr.

Erst am Sonntag war eine Qantas-Maschine auf dem Weg von Singapur nach London unplanmäßig in Frankfurt gelandet, weil der Pilot nach Vibrationen ein Triebwerk abschalten musste. Vergangene Woche hob eine Maschine aus London mit 15 Stunden Verspätung ab, weil ein Seitenruder beschädigt war. Vor zwei Wochen bemerkten Mechaniker in Singapur an einem Flugzeug aus Melbourne eine fehlende Platte in der Rumpfverkleidung. Der dramatischste Zwischenfall mit Notlandung ereignete sich im Juli, als an Bord einer Maschine ein Sauerstofftank explodierte und ein drei Meter breites Loch in den Rumpf riss. Der Pilot musste einen minutenlangen steilen Sinkflug einleiten und landete die Maschine dann sicher in Manila. (APA/dpa)

Share if you care.