Carlos Saura stellte in Venedig Abschnitte seines Da Ponte-Films vor

1. September 2008, 18:02
posten

Wiener Kulissen im Studio aufgebaut

Rom - Der spanische Regisseur Carlos Saura hat am Montag in Venedig einige Auszüge des Films "Io, Don Giovanni" vorgestellt. Die Dreharbeiten des Films über das bewegte Leben von Mozarts Librettisten Lorenzo Da Ponte sind noch im Gange. Produziert wird der Film von der italienischen Filmproduktionsgesellschaft Edelweiß Productions und vom spanischen Radio Plus.

"Ich habe in meinem Leben mindestens 40 Filme gedreht, doch der Film 'Io, Don Giovanni' ist für mich ein großes Abenteuer. Das Leben Da Pontes ist außerordentlich. Im Film geht es hauptsächlich um seine Zusammenarbeit mit Mozart", berichtete Saura bei der Pressekonferenz in Venedig.

Der spanische Regisseur erklärte, der Film werde mehrheitlich im Studio gedreht, wo sowohl Venezianische als auch Wiener Kulissen aufgebaut wurden. "Ich wollte einen künstlichen Film drehen, der echt wirken soll. Ich liebe Musik und für mich ist dieser Film eine wahre Freude. "Den Mozart-Librettisten Lorenzo Da Ponte spielt der römische Schauspieler Lorenzo Balducci. Der Bogen des Films führt von Da Pontes Flucht aus Venedig nach Wien, wo er zunächst an den Hof zu Salieri vermittelt wurde und Mozart kennenlernte, bis zur Uraufführung der Oper "Don Giovanni". (APA)

 

Share if you care.