Dritte Leiche in niedergebranntem englischen Landhaus entdeckt

1. September 2008, 15:35
5 Postings

Noch immer gibt es keine Erklärung für das mysteriöse Verbrechen - Erst eine Leiche konnte identifiziert werden

London - In einem unter mysteriösen Umständen niedergebrannten nordenglischen Landhaus ist eine dritte Leiche entdeckt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde von den beiden vergangenen Dienstag gefundenen Toten die Frau des Hausbesitzers anhand von Zahnarztaufzeichnungen identifiziert. Sie wurde mit Schüssen in den Kopf getötet. Ihr 50-jähriger Mann und ihre 15-jährige Tochter galten offiziell als vermisst.

Die zweite Leiche ist männlich und war bisher nicht identifiziert. Die dritte Leiche konnte wegen des instabilen Zustandes des abgebrannten Hauses zunächst nicht geborgen werden. Eine Obduktion war aber nach Polizeiangaben noch am Montag geplant.

Bei den beiden vergangenen Dienstag gefundenen Leichen wurde ein Gewehr gefunden, dass dem 50-jährigen Hausherrn gehört hatte. Auf dem Landsitz in Maesbrook in der Grafschaft West Mercia wurden auch drei Pferde und vier Hunde erschossen aufgefunden.

Ein Motiv für das Verbrechen war nicht bekannt. Die Polizei betonte, die Entwicklungen gingen in alle Richtungen. Bekannt wurde inzwischen, dass der 50-jährige Besitzer in finanziellen Schwierigkeiten steckte. (APA/AP)

Share if you care.