Karl Lagerfeld zum Kuscheln

1. September 2008, 14:32
2 Postings

Der traditionsreiche Mode­designer entwirft sich selbst als Steiff-Teddy mit Sonnenbrille, weißem Hemd und schwarzer Krawatte

Giengen  - Modedesigner Karl Lagerfeld (69) hat einen Teddybären für den traditionsreichen Stofftier-Hersteller Steiff entworfen. Sein Modell: Der Meister höchstpersönlich - mit Sonnenbrille, weißem Hemd und schwarzer Krawatte. "Ich interessiere mich nur für mich selbst und mein Spiegelbild", sagte der Designer laut einer Mitteilung des Familienunternehmen Steiff im baden- württembergischen Giengen an der Brenz vom Montag.

Warum solle er also nicht auch für einen Teddybären sein Abbild zur Verfügung stellen. Eine Zinnfigur und Videospiele schmückt das Konterfei des Modeschöpfers bereits. Für jeweils 1.000 Euro sind die 40 Zentimeter großen, handgefertigten Schmuse-Tiere zu haben.

Der Bär trage die typischen Kleidungsstücke und Accessoires des Designers, teilte Steiff mit. Dazu gehören eine schwarze Brille, eine schwarze Seidenkrawatte sowie ein weißes Hemd mit Stehkragen und Knopf-Leiste. Die Schnitte für Jeans und Jacke stammen aus Lagerfelds Pariser Atelier. Dabei habe er die Anproben der Kleidungsstücke persönlich überwacht, sagte der Designer nach Angaben von Steiff. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.