Tiflis gibt Einsatz von Streubomben zu

1. September 2008, 14:27
74 Postings

Human Rights Watch: Auch Russland setzte Streubomben ein - Moskau dementiert

Genf - Georgien hat nach Angaben einer Menschenrechtsorganisation den Einsatz von Streubomben im Krieg um Südossetien eingeräumt. Human Rights Watch erklärte am Montag in Genf, es habe einen offiziellen Brief vom georgischen Verteidigungsministerium erhalten. Darin werde erklärt, die georgischen Truppen hätten Streubomben vom Typ M85 verwendet. Der Waffenexperte von Human Rights Watch, Bonnie Docherty, sagte vor Journalisten, auch Russland habe zweifelsfrei Streubomben eingesetzt. Russland bestreitet das. (APA/AP)

Share if you care.