YouTube startet Untertitelung von Filmen

1. September 2008, 14:10
2 Postings

Bis zu 120 Sprachen stehen zur Auswahl

Seit Montag, können User auf YouTube ihre Beiträge mit selbst erstellten Untertiteln versehen und sich damit einer noch größeren Öffentlichkeit präsentieren, wie es von YouTube heißt. Denn bisher sei bei Beiträgen, die von ihrem Wortanteil lebten, an der Sprachgrenze der jeweiligen Community oftmals Schluss mit der Verbreitung gewesen. "Nun haben User die Möglichkeit ganz neue Nutzergruppen für sich erschließen", so YouTube.

120

Dabei können die Nutzer in bis zu 120 Sprachen ihre Beiträge untertiteln. Doch dürfte YouTube Captions, wie das neue Feature heißt, nicht nur dafür sorgen, dass sich Filme zukünftig auch in anderen Sprachräumen verbreiten, sondern dass eine ganz neue Zielgruppe von Internetnutzern angesprochen wird - nämlich die Tauben und Hörgeschädigten. Für sie war es bisher oftmals nahezu unmöglich, die gesprochenen Texte zu verfolgen. Durch die Untertitelung werden die Filme nun auch für sie interessanter.

"Captions and Subtitles"

Für eine schnelle Verbreitung der Untertitelung ist die Bedienung von Captions bewusst einfach gehalten. So müssen Nutzer lediglich eine Datei mit dem sogenannten geschlossenen Untertitel ("Closed Caption", CC) im Menü
"Captions and Subtitles" auf der Bearbeitungsseite hoch laden. Für eine möglichst große Multilingualität lassen sich zu jedem Beitrag beliebig viele Untertitel hinzufügen. Für jede Sprache sei dabei jedoch eine gesonderte Datei notwendig, wodurch das Prozedere bei vielen verschiedenen Sprachen relativ langwierig wird.

Zuschauer können die Untertitel durch ein einfaches Roll-Over-Menu abrufen, das sich in der unteren rechten Ecke hinter dem Kürzel CC versteckt. Nachteilig an den Untertiteln ist jedoch, dass die Untertitel je nach Größe Teile des Bildes verdecken, sodass der Sehkomfort eingeschränkt wird. (pte)

 

Link

YouTube

  • Artikelbild
Share if you care.