ORF-Quoten im August trotz Olympia und TV-Duellen unter 40 Prozent

1. September 2008, 13:36
1 Posting

39 Prozent KaSat-Marktanteil - ATV in werberelevanter Zielgruppe bei 4 und Puls 4 bei 1,7 Prozent nationaler Marktanteil

Trotz Olympischer Spiele lag der Marktanteil der beiden ORF-Fernsehprogramme im August wie berichtet unter 40 Prozent. 39 Prozent verzeichnete der öffentlich-rechtliche Sender in den heimischen Kabel- und Satellitenhaushalten. Das sind immerhin 2,3 Prozentpunkte mehr als im August 2007. Der Olympia-Kanal ORF 1 kam auf einen KaSat-Marktanteil von 16,2 Prozent und legte damit gegenüber dem Vorjahr um 3,1 Prozentpunkte zu, ORF 2 ging von 23,6 im Vorjahr auf 22,8 Prozent zurück.

Die Top-Fünf der quotenstarken Sendungen kamen im August allesamt aus dem Informationsbereich. Auf Platz eins und zwei lagen die Sendung "Bundesland heute" und die "Zeit im Bild" vom 20. August, dem Tag, als bei einem Flugzeugunglück in Madrid 153 Menschen ums Leben kamen. Die Plätze drei bis fünf nahmen die TV-Konfrontationen der Spitzenkandidaten ein. Am beliebtesten war dabei das Duell zwischen FP-Obmann Heinz-Christian Strache und seinem BZÖ-Kontrapart Jörg Haider.

Pro Tag erreichte das ORF-Fernsehen im August durchschnittlich 3,304 Millionen Seher. Auf allen Ebenen entspricht das einem nationalen Marktanteil von 41,5 Prozent.  ATV kam in der werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen auf allen Ebenen auf vier Prozent Marktanteil - Puls 4 konnte in dieser Zielgruppe nach eigenen Angaben 1,7 Prozent verzeichnen. (APA)

Share if you care.