Rohregger in der Topliga

1. September 2008, 11:58
8 Postings

Ö-Rundfahrtssieger wechselt zu Milram und hat so in der kommenden Saison die Chance zur Teilnahme an einer großen Rundfahrt

Innsbruck  -  Thomas Rohregger unterschrieb für zwei Jahre beim deutschen ProTour-Rennstall Milram. Für Elk Haus hatte der 25-Jährige in dieser Saison die Österreich-Rundfahrt gewonnen und damit seinen bisher größten Erfolg gefeiert.

Bei Milram dürfte Rohregger in der kommenden Saison auch seine erste Chance auf eine große Rundfahrt - Giro d'Italia oder Tour de France - erhalten. "Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich habe immer gesagt, dass ich eine große Tour bestreiten möchte", erklärte der Olympia-Starter von Peking. Seine Entscheidung für Milram sei eigentlich bereits nach einem Erstgespräch mit Teamchef Gerry van Gerwen vor vier Wochen in Eindhoven gefallen.

Milram ist nach dem Ausstieg von Gerolsteiner mit Saisonende das einzige deutsche Radteam mit ProTour-Status. Star der Mannschaft ist der 38-jährige deutsche Sprint-Altmeister Erik Zabel.

 

Elk-Teammanager Bernhard Rassinger hätte seinen Kapitän zwar gerne gehalten, riet ihm aber letztlich zu dem Schritt in die Topliga das Radsports. "Ich wollte, dass er die Chance nützt", erklärte Rassinger. Auch sein neuer Teamchef lobte Rohregger. "Thomas besitzt große Bergfahrerqualitäten und hat sich auch im Zeitfahren stark verbessert", meinte Van Gerwen. Vielleicht darf er sie kommende Saison bereits bei der Tour ausspielen. (APA)

Share if you care.