Gewinn bei Energy-Inhaber NRJ bricht ein

31. August 2008, 19:52
1 Posting

Nettogewinn sank im ersten Halbjahr 2008 um knapp 95 Prozent auf 2,6 Mio. Euro

Die europaweit vertretene französische Radiogruppe NRJ Group, zu der auch der Wiener Privatsender Energy gehört, hat im ersten Halbjahr 2008 einen Einbruch des Nettogewinns um 94,7 Prozent auf 2,6 Mio. Euro erlitten. Das operative Ergebnis sank um 81,9 Prozent auf 5 Mio. Euro, teilte die Unternehmensleitung in einer Aussendung mit. Bereits im Vorjahr war das Unternehmensergebnis um 57,5 Prozent auf 34,7 Mio. Euro zurückgegangen.

Die Einnahmen aus dem Radiogeschäft in Frankreich sanken nach den Angaben von 37,6 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 22,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2008. Mit 7,7 Mio. Verlusten wirkte sich auch das Mobilfunkangebot NRJ Mobile auf das negative Ergebnis aus, so die Aussendung, die als weiteren negativen Faktor die frühzeitige Einstellung des Musicals "Le Rois Soleil" nannte. Was die TV-Sender anlangt, so fuhr demnach NRJ Paris 11,1 Mio. Euro Verluste ein.

NRJ betreibt außer in Österreich auch Sendeanstalten in Skandinavien, Deutschland, Belgien und der Schweiz. Insgesamt ist die Gruppe damit in 270 europäischen Städten vertreten. (APA)

Share if you care.