Mutmaßlicher Terroristenführer verhaftet

1. September 2008, 07:42
posten

Pestano Lavilla soll "Kopf" der islamistischen Rajah-Solaiman-Bewegung sein - Anschlag auf Fähre kostete vor vier Jahren 116 Menschen das Leben

Manila - Die philippinischen Behörden haben den mutmaßlichen Drahtzieher eines Anschlags auf eine Fähre in Gewahrsam genommen, bei dem vor vier Jahren 116 Menschen getötet wurden. Es handelt sich laut Polizei um Ruben Pestano Lavilla, den "Kopf" der islamistischen Rajah-Solaiman-Bewegung. Er wurde am Samstag vom Golfemirat Bahrain nach Manila deportiert. Der Verdächtige wurde festgenommen, nachdem er sich in der philippinischen Botschaft in Bahrain um eine Stelle beworben hatte.

Die Rajah-Solaiman-Bewegung ist eine Gruppierung von zum Islam konvertierten Personen. Sie arbeitet mit regionalen Gruppierungen des Terrornetzwerks Al Kaida wie Jeamaah Islamiyah und Abu Sayyaf zusammen. (APA/AP)

 

Share if you care.