Rath profitiert von Energiepreisen

29. August 2008, 14:28
posten

Der Feuerfesthersteller konnte beim Umsatz im ersten Halbjahr um 8,8 Prozent zulegen, das EBIT stieg um 27 Prozent

Wien - Der börsenotierte Feuerfesthersteller Rath profitiert von den hohen Energiepreisen. Die Notwendigkeit zum Energiesparen führt zu mehr Nachfrage nach feuerfesten Dämmstoffen und wird diese weiter hoch halten, geht aus den Halbjahreszahlen des Unternehmens hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden.

Im ersten Halbjahr 2008 hat Rath bei Umsatz und Betriebsergebnis zugelegt: Der Umsatz verzeichnete ein Plus von 8,8 Prozent auf 44,2 Mio. Euro (40,7 Mio.), beim EBIT gab es eine Steigerung von 27 Prozent auf 2,2 Mio. Euro (1,7 Mio.).

Während aber im ersten Quartal noch eine durchwegs positive Stimmung geherrscht habe, haben sich die Aussichten im zweiten Quartal eingetrübt. Rath geht davon aus, dass die finanzwirtschaftliche Krise langsam aber sicher auch nach Europa überschwappen wird. Obwohl Investitionsentscheidungen langsamer fallen, erwartet Rath für das gesamte Jahr 2008 ein Ergebnis über dem Vorjahresniveau. Die Auftragslage sei "vor allem bei den feuerfesten Dämmstoffen hervorragend". Zusätzliche Risiken, die das Ergebnis negativ beeinflussen könnten, seien nicht absehbar.

Die Umsatzsteigerung sei vor allem bei Rath Deutschland und Rath USA verbucht worden. Die EBIT-Verbesserung wiederum sei auf den effizienteren Materialeinsatz und die dank besserer Auslastung relativ gesunkenen Personalkosten zurückzuführen. (APA)

Share if you care.