Drei Tote bei Zwischenfall an Straßensperre

29. August 2008, 12:37
11 Postings

Sperre wurde von Deutschen nahe Kunduz eingerichtet

Berlin - An einer von deutschen Soldaten der NATO-Truppe ISAF eingerichteten Straßensperre nahe der afghanischen Stadt Kunduz hat es am Donnerstag einen Zwischenfall gegeben, bei dem drei Zivilisten getötet wurden. Wie ein Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin mitteilte, näherten sich am Abend zwei zivile Fahrzeuge der Straßensperre südöstlich von Kunduz und bremsten trotz Aufforderung nicht ab.

Daraufhin eröffneten die Sicherheitskräfte das Feuer. Dabei seien drei Zivilisten getötet worden. Nach Angaben des Sprechers wurden Ermittlungen eingeleitet. (APA)

 

Share if you care.