Eisenstädter Haydntage begehen ihren 20er

29. August 2008, 12:37
posten

Jubiläumsausgabe startet am 4. September

Eisenstadt - Die Internationalen Haydntage in Eisenstadt, die am kommenden Donnerstag (4.9.) mit dem Oratorium "Il ritorno di Tobia" eröffnet werden, feiern heuer ihr 20-jähriges Bestehen. Das Programm im Jubiläumsjahr ist dementsprechend den Schwerpunkten aus zwei Jahrzehnten gewidmet. Zu den Höhepunkten zählt dabei das Galakonzert "20 Jahre Internationale Haydntage", das am 9. September stattfindet und am 10. September wiederholt wird.

Die Themen vergangener Jahre finden sich beim Jubiläum in den einzelnen Konzerten wieder. Dem Motto "Haydn und Schubert" (2002) ist beispielsweise das Abschlusskonzert gewidmet, schildert Intendant Walter Reicher. Die Beziehung Haydns zum Lied steht beim Abend mit der Sopranistin Patricia Petibon im Mittelpunkt.

Das Programm für die Haydnfestspiele wird extra gemacht, betont Reicher. Vom Publikum werde diese Exklusivität auch geschätzt. Für die Gala "20 Jahre Internationale Haydntage", die am Dienstag, 9. September stattfindet, verspricht der Intendant "einSchmankerlprogramm": "Da spielen wir, was wir alle gar nicht oftgenug hören können", beispielsweise Haydns Symphonie mit demPaukenschlag (Nr. 94) oder seine Militärsymphonie (Nr. 100). Für dasWiederholungskonzert gebe es auch noch Karten. (APA)

Share if you care.