Nummer 188 schlägt Ivanovic

29. August 2008, 09:52
posten

Topgesetzte Serbin verabschiedet sich in zweiter Runde gegen Französich Julie Coin - Position als Nummer eins nun stark gefährdet

New York  - Die US Open 2008 haben ihre erste Sensation: Die topgesetzte Ana Ivanovic, die schon in Runde 1 Schwierigkeiten  hatte, musste sich am Donnerstag (Ortszeit) in der zweiten Runde  der völlig unbekannten Französin Julie Coin nach 1:57 Stunden mit 3:6,6:4,3:6 geschlagen geben. Ihre Bezwingerin  die Nummer 188 der Welt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ivanovic nach den Open die Nummer 1 der Welt bleibt, ist dadurch sehr gering geworden.

In die dritte Runde eingezogen sind hingegen die gesetzten Spielerinnen Dinara Safina (RUS-6), Venus Williams (USA-7) und Agnieszka Radwanska (POL-9), die allesamt Zweisatz-Siege feierten. (APA)

 

Share if you care.