USA: Dach eines Spielzeug-Kaufhauses eingestürzt

22. Februar 2003, 21:39
1 Posting

Möglicherweise Schneemassen die Ursache

Washington - In der Nähe der US-Hauptstadt Washington ist am Samstag das Dach eines Spielzeug-Kaufhauses eingestürzt. Unklar war zunächst, wie viele Eltern und Kinder sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Filiale des Spielzeugriesen " Toys 'R' Us" in Landover Hills im Bundesstaat Maryland aufhielten.

"Nicht mehr als eine Sekunde für eine Warnung"

Das Dach war bei einem heftigen Platzregen eingestürzt und hat mindestens drei Menschen verletzt. Möglicherweise kamen etliche weitere Personen zu Schaden, die das Geschäft nicht rechtzeitig verlassen konnten.

"Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass einige Einkäufer nicht schnell genug rauskamen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr, Mark Brady. Gegen 11.45 Ortszeit stürzten 90 Prozent des Daches ein, zu der Zeit war das Geschäft gut besucht. Wie der Feuerwehrsprecher dem Sender CNN sagte, gab es "nicht mehr als eine Sekunde für eine Warnung".

Zwar seien alle Angestellten registriert, und drei von ihnen seien mit Schnitten und Quetschungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Ob alle Einkäufer gerettet seien, wisse man nicht. Wegen Einsturzgefahr konnten die Rettungskräfte zunächst nicht ins Innere des Gebäudes, Suchhunde wurden eingesetzt.

In den Tagen zuvor gab es schwere Schneefälle, dann regnete es zwei Tage. Da das Gebäude frei stand und ein flaches Dach hatte, sei das Desaster abzusehen gewesen, sagte der Sprecher. (APA/dpa)

Share if you care.