GAK - Bregenz

22. Februar 2003, 18:02
posten

Walter Schachner (GAK-Trainer): "Ich habe die Mannschaft gut eingestellt und ein Mittel gefunden, die Viererkette der Bregenzer zu knacken. Wir waren heute sehr stark in Standard-Situationen. Mit dem geglückten Start bin ich sehr zufrieden, wir haben aber auch Fehler gemacht, die wir bis zum Derby ausmerzen müssen."

Regi van Acker (Bregenz-Trainer): "Wir sind durch individuelle Fehler in Rückstand geraten und waren in der zweiten Hälfte weg vom Fenster. Nach diesem Ausgang kann ich mit den Neuerwerbungen nicht zufrieden sein." (APA)

Share if you care.