Erstes McCartney-Konzert in Israel

28. August 2008, 16:31
1 Posting

Beatles- oder Wings-Auftritte kamen nie zustande

London - Für Ex-Beatle Paul McCartney geht im September ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Er darf erstmals als Musiker in Israel auftreten, am 25. September im Hajarkon Park in Tel Aviv unter dem Motto "Friendship first" (Freundschaft geht vor). Das Konzert ist Teil einer Tournee McCartneys durch Orte, an denen er noch nie gespielt hat. "Ich habe viel Gutes über Tel Aviv oder Israel gehört, aber hören ist eine Sache und es selbst erleben eine andere", erklärte McCartney. Er freue sich auf den "außergewöhnlichen" Moment.

Zwei vorherige Anläufe mit den Beatles oder seiner Gruppe Wings in Israel zu spielen, waren in den 60er und 70er Jahren gescheitert. Mitte der 60er Jahre fehlte dem Produzenten der Beatles das nötige Geld für die Organisation eines solchen Auftritts. Un die israelische Regierung wollte die beliebte Band damals nicht unterstützen, da sie fürchtete, sie würde ihre Jugend verderben. Auch ein zweiter Anlauf McCartneys mit den Wings scheiterte in den 70er Jahren - damals an Problemen mit dem Konzertsaal. Der israelische Botschafter in Großbritannien, Ron Prosor, schrieb deshalb in diesem Jahr in einem Brief an die noch lebenden Beatles-Mitglieder von einer "großen verpassten Chance" und entschuldigte sich. (APA)

Share if you care.