Toller Auswärtssieg für St. Pölten

28. August 2008, 15:47
posten

3:0 für die Niederösterreicher in Vöcklabruck

St. Pölten - Der SKNV St. Pölten hat sich am Freitagabend im Aufsteigerduell der ADEG Ersten Liga beim 1. FC Vöcklabruck mit 3:0 (1:0) durchgesetzt.

Für die Oberösterreicher endete damit eine Serie von 18 Heimspielen ohne Niederlage. Die Tore zum St. Pöltner Sieg schossen Frank und zweimal Thürauer, durch seinen ersten Auswärtssieg setzte sich der SKN in der Tabelle hinter Wacker Innsbruck auf den zweiten Platz.

Nach einem ersten Abtasten schlugen die "Wölfe" aus Niederösterreichs Landeshauptstadt frühzeitig zu: Thürauer flankte links im Strafraum auf Wojtanowicz, dieser köpfelte zu Frank weiter, der aus fünf Metern ebenfalls per Kopf zum 0:1 einnetzte (12.).

In der Folge verpassten es Wojtanowicz (22., 25.) und Prenner (30.), auf 2:0 zu stellen. Auf der Gegenseite war nur Djokic gefährlich, verfehlte aber einmal per Freistoß und einmal per Kopf das Gehäuse des nach einer Verletzung wieder im Tor stehenden Vollnhofer (16., 44.).

Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte legte Thürauer für den SKN nach und knallte den Ball nach einem Vöcklabrucker Abwehrfehler von der Strafraumgrenze zum 0:2 ins rechte Eck (55.).

Nach einem Pass von Frank war der 20-Jährige knapp zehn Minuten später erneut mit einem Distanzschuss erfolgreich und besorgte den Endstand von 0:3 (63.).(APA)

1. FC RFE Vöcklabruck - SKNV St. Pölten 0:3 (0:1), Voralpenstadion, 1.000 Zuschauer, SR Gangl

Torfolge: 0:1 Frank (12.) 0:2 Thürauer (55.) 0:3 Thürauer (63.)

Vöcklabruck: Feuerfeil (31./Kreuzwirth) - Laganda, Schösswendtner, T. Winkler, P. Riedl - M. Gruber, Feichtinger, Obermair (46./Mendy),
Stanisavljevic - Djokic, H. Toth

St. Pölten: Vollnhofer - Gradinger (75./Semo), Balga, T. Nentwich, Derin - Prenner (67./Becirovic), Fallmann, Thürauer, Gruberbauer - Frank, Wojtanowicz

Gelbe Karten: Feichtinger bzw. Derin, Frank, Prenner

 

Share if you care.