Großbritannien sucht Sponsoren für Tizian-Meisterwerke

28. August 2008, 12:07
posten

Zwei Diana-Gemälde sollen im Land und der Öffentlichkeit erhalten bleiben

London - Für zwei Meisterwerke des italienischen Renaissance-Malers Tizian (um 1488-1576), die auf dem spekulativen internationalen Kunstmarkt landen könnten, wird in Großbritannien ein "Retter" gesucht.

Die Nationalgalerie in London und die Schottische Nationalgalerie riefen am Donnerstag zu Spenden in Höhe von 50 Millionen Pfund (rund 64 Millionen Euro) auf, um  "Diana and Actaeon" in Großbritannien behalten zu können. Falls dieses Geld zusammenkomme, könnten die Galerien auch Tizians "Diana and Callisto" in vier Jahren erwerben. Die in der Schottischen Nationalgalerie in Edinburgh ausgestellten Gemälde stammen aus der sogenannten Bridgewater-Sammlung des Herzogs von Sutherland, der diese teilweise verkaufen will.

Tizian fertigte die Gemälde zwischen 1556 und 1559 für König Philipp II. von Spanien an. Sie werden den Nationalgalerien für ein Drittel des Marktwertes von 300 Millionen Pfund angeboten. Die Museen haben nun bis Ende des Jahres Zeit, die nötigen Gelder - vermutlich von der Regierung oder öffentlichen Kultureinrichtungen - einzuwerben. (APA/dpa)

 

Share if you care.