Grundsteinlegung für neuen Palazzo del Cinema

28. August 2008, 11:53
posten

Neubau für 2.700 Personen soll bis 2011 fertig sein

Venedig - Venedig platzt aus allen Nähten - nicht nur die Stadt, sondern auch der Palazzo del Cinema am Lido. Zu klein, zu wenige Plätze waren schon lange die Kritikpunkte. Im Rahmen des 65. Filmfestivals von Venedig wurde nun am Donnerstag unter anderem von Kulturminister Sandro Bondi und Venedigs Bürgermeister Massimo Cacciari der Grundstein für einen neuen, größeren Palazzo del Cinema gelegt.

Der neue Gebäudekomplex, dessen Fertigstellung zum 150. Jahrestag der Einigung Italiens 2011 angestrebt wird, soll auch Platz für Kongresse bieten. Der Entwurf für den neuen Kinopalast, der in drei Sälen 2.700 Personen Platz bieten soll, sei, so die Presseaussendung, "von Federico Fellinis Realismus" inspiriert".

Der neue Palazzo del Cinema soll das alte Gebäude weitgehend ersetzen, einiges bleibt aber vom alten Kinopalast und dem ehemaligen Sommersitz des Casinos, beide aus den 1930er Jahren, erhalten. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf rund 70 Millionen Euro, die vom Staat, der Stadt und der Region aufgebracht werden. (APA)

Share if you care.