WestLB in schwarzen Zahlen

28. August 2008, 11:46
posten

Konzerngewinn im ersten Halbjahr von minus 168 auf plus 580 Millionen Euro gedreht

Düsseldorf - Die angeschlagene deutsche Landesbank WestLB hat im ersten Halbjahr 2008 dank Milliardengarantien ihrer Eigentümer und Zuwächsen in ihren Bankgeschäften deutlich schwarze Zahlen geschrieben. Der Konzerngewinn belief sich auf 580 Mio. Euro, teilte die WestLB AG am Donnerstag in Düsseldorf mit. Im ersten Halbjahr 2007 hatte die drittgrößte deutsche Landesbank wegen Fehlspekulationen einen Verlust von 168 Mio. Euro verbucht.

Der Bankvorstand erwartet auch für das Gesamtjahr 2008 deutlich schwarze Zahlen. Der Umbau der WestLB komme voran, die Strukturen seien deutlich gestrafft worden. (APA/dpa)

Share if you care.