Bertelsmann büßt beim Umsatz ein

28. August 2008, 09:29
posten

Operativer Gewinn konnte im Halbjahr von 472 auf 673 Millionen Euro deutlich gesteigert werden

Berlin  - Europas größter Medienkonzern Bertelsmann hat im ersten Halbjahr 2008 seinen operativen Gewinn gesteigert, beim Umsatz jedoch eingebüßt. Wie der deutsche Konzern am Donnerstag in Berlin mitteilte, verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aus den fortgeführten Geschäften gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres von 472 auf 673 Mio. Euro. Der Umsatz der fortgeführten Aktivitäten gab jedoch um 1,2 Prozent auf 7,6 Mrd. Euro nach. Hier spiegelten sich den Angaben zufolge die Dollarschwäche und die schwache Konjunktur wider.

In den Zahlen nicht enthalten sind die Geschäftsbereiche, von denen sich Bertelsmann trennt - darunter die 50-Prozent-Beteiligung an Sony BMG, die Bertelsmann an Sony verkauft, sowie Clubaktivitäten, die zum Verkauf stehen oder schon verkauft sind. (APA/Reuters)

 

 

Share if you care.