Unveröffentlichte Guns N'Roses-Songs im Web: FBI verhaftet Blogger

28. August 2008, 09:25
37 Postings

27-jähriger Blogger wurde von den Ermittlern aufgespürt und muss nun mit bis zu fünf Jahren Haft rechnen

Die amerikanische Bundespolizei FBI hat am Mittwoch einen kalifornischen Blogger festgenommen, der neun unveröffentlichte Songs der Rockband Guns N'Roses ins Internet gestellt hatte. Wie der Internetdienst "E!Online" berichtete, drohen dem 27 Jahre alten Kevin Cogill im Falle eines Schuldspruchs bis zu fünf Jahre Haft.

Chinese Democracy

Der Mann hatte die Lieder im Juni auf seiner Webseite "antiquiet.com" veröffentlicht. Es handelte sich dabei um Songs von dem geplanten Album "Chinese Democracy", an dem die Rocker seit über zehn Jahren arbeiten.

Unterlassungsanordnung

Fans stürmten die Webseite, die unter dem starken Zulauf zusammenbrach. Das Label der Band griff mit einer Unterlassungsanordnung ein, und Cogill, der sich hinter dem Spitznamen Skwerl versteckte, entfernte die Songs. Das FBI spürte den Blogger dennoch auf. Es ist nicht bekannt, wie er in Besitz der unveröffentlichten Songs gekommen ist. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Band um Axl Rose arbeitet bereits seit über zehn Jahren am Album "Chinese Democracy" - ein Blogger stellt unveröffentlichte Songs ins Netz

Share if you care.