Israelischer Friedensaktivist Abie Nathan verstorben

28. August 2008, 07:33
3 Postings

Ehemaliger Luftwaffenpilot wollte Feindschaft zwischen Israel und arabischer Welt durchbrechen - "Friedensflug" von Israel nach Ägypten im Jahr 1966

Jerusalem - Einer der berühmtesten israelischen Friedensaktivisten, Abie Nathan, ist in Tel Aviv im Alter von 81 Jahren verstorben. Der 1927 im heutigen Iran geborene Nathan wurde weltberühmt, als er 1966, ein Jahr vor dem Sechs-Tage-Krieg, einen dramatischen "Friedensflug" von Israel nach Ägypten unternahm, um die Feindschaft zwischen der arabischen Welt und Israel zu durchbrechen.

Der ehemalige Luftwaffenpilot wollte mit seinem Soloflug die Aufnahme von Friedensgespräche mit der Regierung in Kairo erzwingen. Während viele amtierende Politiker sich damals weigerten, Abie Nathan zu empfangen, wurde er dennoch von Papst Paul VI., den Philosophen Bertrand Russell, Jean-Paul Sartre und US-Senator Robert Kennedy gewürdigt. Nach dem Yom-Kippur-Krieg im Oktober 1973 gründete er die Radiostation "Stimme des Friedens".

"Piratensender"

Ohne Sendegenehmigung Israels war es der erste "Piratensender", der vor Tel Aviv in internationalen Gewässern ankerte und von dort für einen Frieden zwischen Israelis und Palästinensern plädierte. 1993 traf er sich demonstrativ mit dem palästinensischen Yasser Arafat.

Arafat galt zu dem Zeitpunkt in Israel noch als "Erzterrorist". Wegen Verstoßes gegen israelische Gesetze, die Treffen mit dem Feind und Kontakte mit Terroristen verbieten, wurde Nathan zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt. Kurz danach wurde bekannt, dass Vertreter der israelischen Regierung mit Arafat verhandelten. Ergebnisse waren die Osloer Verträge.

Nach einem Schlaganfall im Jahr 1998 zog sich Nathan aus der Öffentlichkeit zurück. Ministerpräsident Ehud Olmert würdigte Nathan laut Nachrichtenagentur AP als einen entschiedenen Verfechter des Humanismus. "Abie Nathan liebte das Leben, er liebte die Menschheit und er liebte den Frieden", sagte Olmert. (APA)

 

  • Abie Nathan mit Yasser Arafat in Tunis, im Juli 1991. 
    Foto: REUTERS/Hami

    Abie Nathan mit Yasser Arafat in Tunis, im Juli 1991. 

Share if you care.