"Forbes": Merkel mächtigste Frau der Welt

30. August 2008, 22:14
29 Postings

Condoleezza Rice und Hillary Clinton rutschen ab - Argentiniens Staatschefin Cristina Fernandez de Kirchner landet auf Rang 13

New York - Im dritten Jahr in Folge hat das US-Magazin "Forbes" die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur mächtigsten Frau der Welt gekürt. Die Kanzlerin führt die Liste der hundert einflussreichsten Frauen der Welt vor der wenig bekannten Chefin des staatlichen Einlagenfonds der US-Banken (FDIC), Sheila Bair, an, wie das Magazin am Mittwoch bekanntgab.

Rice rutscht ab

US-Außenministerin Condoleezza Rice, die im Vorjahr noch Platz vier einnahm, landete 2008 nur auf Rang sieben. Auch die demokratische US-Senatorin Hillary Clinton rutschte nach ihrer Niederlage im Vorwahlkampf um die US-Präsidentschaftskandidatur gegen Barack Obama von Rang 25 auf Rang 28 ab, wie Forbes mitteilte. Die neu gewählte argentinische Staatschefin Cristina Fernandez de Kirchner landete auf Rang 13.

45 Prozent der Frauen stammen aus den USA

Die vollständige Forbes-Liste  listet die Namen von 23 Politikerinnen, 54 Managerinnen, sowie einigen Vertreterinnen aus der Medienbranche oder von gemeinnützigen Organisationen auf. 45 Prozent der genannten Frauen stammen demnach aus den USA. Es ist das fünfte Mal, dass "Forbes" eine Liste mächtiger Frauen erstellt - früher gab es nur eine Rangfolge der einflussreichsten Männer weltweit. (APA)

 

  • Deutschlands Kanzlerin ist dem Forbes-Magazin zufolge die mächtigste Frau der Welt.
    Foto: AP/Markus Schreibe

    Deutschlands Kanzlerin ist dem Forbes-Magazin zufolge die mächtigste Frau der Welt.

Share if you care.