Wissen: Rohstoffe aus den Alpen

27. August 2008, 19:04
1 Posting

Bedeutende Vorkommen hat Österreich unter anderem bei Wolfram, Magnesit, Talk und Kaolin

Bedeutende Vorkommen hat Österreich unter anderem bei:

Wolfram: Die Wolfram Bergbau- und Hütten GmbH baut das weiß glänzende Metall ab. Wegen seiner hohen Schmelztemperatur und extremen Härte wird es im Autobau und in der Luftfahrt verwendet. Hoher Exportanteil: 88 Prozent (2007).

Magnesit: Wird an mehreren Stellen, vor allem in Kärnten und der Steiermark, abgebaut. Neben der börsennotierten RHI, die auch in China Abbau betreibt, gibt es noch die Styromag, die in der Steiermark Rohmagnesit zutage fördert.

Talk: Die Naintsch Mineralwerke - das Unternehmen, das den mittlerweile aufgelassenen Standort Lassing führte, gehört mittlerweile zum Bergbaukonzern Rio Tinto. Lassing wurde verkauft.

Kaolin: Zwei Firmen, Kamig und Aspanger, bauen diesen oder ähnliche Stoffe wie Quarzsand oder Glimmer ab. Verwendung etwa für Porzellan. (ruz, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.8.2008)

 

 

Share if you care.