Falsch verstandener "Self-Check-In": 78-Jährige legte sich auf Förderband

27. August 2008, 14:52
60 Postings

Zwischenfall am Stockholmer Flughafen Arlanda wegen Hörfehler - Das Personal konnte den Fluggast noch rechtzeitig "aussortieren"

Stockholm - Angeblich war es ein Hörfehler: Eine ältere Dame legte beim Self-Check-In am Stockholmer Flughafen Arlanda anstatt ihres Koffers sich selbst auf das Förderband. Sie verschwand rasch in der Gepäcksluke. Das Personal auf der anderen Seite konnte die 78-Jährige zum Glück aber rechtzeitig wieder "aussortieren". Sie blieb laut Angaben der Flughafenpolizei unverletzt und erreichte sogar noch ihren Flug.

Seitens der Schalter-Verantwortlichen am Flughafen hieß es, die Frau habe die klare Anweisung erhalten, ihr Gepäckstück auf das Förderband zu stellen. Der kuriose Zwischenfall ereignete sich am Dienstag und wurde von der Tageszeitung "Upsala Nya Tidning" am Mittwoch berichtet. (APA)

Share if you care.