"Wolfgang-Hohlbein-Fantasy-Preis China" an Cui Aner

27. August 2008, 14:45
posten

Ueberreuter-Verlag würdigt "Drachentotem"

Wien - Der zum ersten Mal vom österreichischen Publikumsverlag Carl Ueberreuter vergebene "Wolfgang-Hohlbein-Fantasy-Preis China" geht an den jungen chinesischen Autor Cui Aner für sein Werk "Drachentotem", wie der Verlag in einer Aussendung mitteilte. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird am 1. September auf der Pekinger Buchmesse in Tianjin verliehen.

Auf Deutsch erscheint das Buch im Herbst 2009 zur Frankfurter Buchmesse, bei der China Gastland ist. Überreicht wird der Preis von Namensgeber Wolfgang Hohlbein, nach dem auch der biennal vergebene und mit 10.000 Euro dotierte ursprüngliche Fantasy-Preis benannt ist.

Wolfgang Hohlbein gilt mit über 35 Millionen verkauften und in 37 Sprachen publizierten Büchern als der meistgelesene Fantasy-Autor im deutschsprachigen Raum. Der Fantasy-Preis China soll unbekannten Talenten die Möglichkeit geben, entdeckt zu werden, so der Verlag. (APA)

Share if you care.