Hundert Festnahmen bei Protesten gegen Parteitag

26. August 2008, 21:05
20 Postings

Polizei setzt Tränengas und Pfefferspray gegen Demonstranten ein

Washington - Etwa 100 Demonstranten sind am Rande des Parteitags der US-Demokraten in Denver (Bundesstaat Colorado) festgenommen worden. Die Polizei hatte der Zeitung "Rocky Mountain News" zufolge am Montagabend Tränengas gegen die Demonstranten eingesetzt, die Straßen etwa zwei Kilometer vom Pepsi-Zentrum, wo der Parteitag stattfindet, blockiert hatten. Der Protest richtete sich gegen Kapitalismus und die amerikanischen "Kriegspolitik".

Die meist jungen Leute seien vor einen Schnellrichter geführt worden. Falls sie sich der Störung der öffentlichen Ordnung schuldig bekannten, so die Zeitung, seien sie mit einem Bußgeld in Höhe von insgesamt 141 Dollar (96 Euro) und fünf Tage Haft auf Bewährung bestraft worden. Einige Demonstranten hätten sich geweigert, eine Schuld anzuerkennen und müssen sich nun vor Gericht verantworten. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Polizeieinsatz gegen Demonstranten in Denver

Share if you care.