"Schwierige Zeit" für den ORF

26. August 2008, 18:18
2 Postings

Wolfgang Buchner, Administrations- und Personalchef des ORF, könnte in Pension gehen - Geschäftsführung verlängerte ihn bis 62

Wien - Seinen 60. Geburtstag am Dienstag verbrachte Wolfgang Buchner am Schreibtisch: Der Administrations- und Personalchef des ORF könnte zwar nach Dienstjahren in Pension gehen. Die Geschäftsführung verlängerte ihn aber mit seinem Einverständnis bis 62. Würde der renommierte Rundfunkjurist gerne noch länger werken? "Ich glaube, dass auf den ORF schwierige Zeiten zukommen. Ich würde mich gerne noch für das Unternehmen einsetzen."

Aber: Ob er mit 62 bleiben oder gehen solle, müsse ihm "die Geschäftsführung bedeuten". Sein Pensionsvertrag sei mit dem 60. Geburtstag „ruhend gestellt", er also "ausfinanziert" und "kostet nicht mehr soviel", sagt Buchner. Seit 1. Jänner 1981 werkt er für den ORF. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 27.8.2008)

  • Wolfgang Buchner.
    foto: standard/newald

    Wolfgang Buchner.

Share if you care.