ORF-Schreck Matuschka bei Dinkhauser

26. August 2008, 17:51
19 Postings

Karl Matuschka, ehemals Technikdirektor des ORF und Geschäftsführer von ATV, kandidiert auf der Liste von Fritz Dinkhauser für den Nationalrat

Wien - Karl Matuschka, ehemaliger Technikdirektor des ORF und früherer Geschäftsführer von ATV, kandidiert auf der Liste von Fritz Dinkhauser für den Nationalrat. Platz 6 sei nicht gerade aussichtsreich, räumt Matuschka (55) im Gespräch mit dem STANDARD ein. Aber wenn Dinkhauser in den Nationalrat kommt, winkt auch ein Sitz im ORF-Stiftungsrat. Der sei "überwiegend mit Ahnungslosen" besetzt, sagt Matuschka. Dabei müssten sie "der schlechtesten ORF-Geschäftsführung auf die Finger schauen".

Als Kaufmännischer Direktor habe Alexander Wrabetz den ORF als „grundsolide" dargestellt, als Generaldirektor nun als „schrottreif". Matuschka hat sich 2006 bei Wrabetz um den Job des Technischen ORF-Direktors beworben, er prozessiert derzeit vor Arbeitsgericht und Verwaltungsgerichtshof, weil er, insbesondere als Behinderter, nicht genommen wurde. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 27.8.2008)

  • Karl Matuschka.
    foto: ingrid malina

    Karl Matuschka.

Share if you care.