Roland Ertl erhält Großen Kulturpreis des Landes Oberösterreich

26. August 2008, 14:09
posten

Verleihung am 17. November - Architekt zeichnet für Neubau des Linzer Flughafens verantwortlich

Linz  - Der mit 11.000 Euro dotierte Große Kulturpreis des Landes Oberösterreich geht heuer an den Linzer Architekten Roland Ertl. Die Verleihung erfolgt am 17. November. Das gab Kulturreferent Landeshauptmann Josef Pühringer in einer Presseaussendung am Dienstag bekannt.

Ertl, Jahrgang 1934, zeichnete u.a. für den Neubau des Linzer Flughafens, das Kultur- und Sportzentrum Hörsching und den Andachtsraum des Diakonissenkrankenhauses in Linz verantwortlich. Sein Wissen erwarb er bei den Architekten Erich Boltenstern und Gustav Peichl und beim Neubau des Linzer Brucknerhauses durch den Finnen Heikki Siren.

Die weiteren Träger der jeweils mit 7.500 Euro dotierten Landeskulturpreise sind Gernot Hertl (Architektur), Edith Stauber (Film), Alexander Till Körber (Musik) und der Historiker Universitätsprofessor Siegfried Haider (Geisteswissenschaften). Darüber hinaus werden Talentförderungsprämien an 14 Personen vergeben. Darüber hinaus wird ein nicht mit Geld dotierter Anerkennungspreis für das Bauwerk des Jahres vergeben. Heuer wird damit der Neubau der Firma Fronius in Sattledt ausgezeichnet, der vom Welser Architektenbüro Benesch/Stögmüller geplant wurde. (APA)

 

Share if you care.