Im jüdischen Kaffeehaus

26. August 2008, 13:09
posten

"Dalles & Dowidl" soll am Samstag im Cafe Landtmann einen Eindruck des jüdischen Kabaretts in den 20er Jahren vermitteln

Wien - Jüdische Autoren haben die Wiener Kaffeehaus-Literatur wesentlich mitgeprägt. Einen Eindruck vom jüdischen Kabarett in den Zwanzigerjahren will die Produktion "Dalles & Dowidl - Im jüdischen Kaffeehaus" am Samstag, 30. August, vermitteln. Dabei gibt es die Wiederaufführung des Einakters "Die Klabriaspartie" von Adolf Bergmann zu sehen. Ein Schwerpunkt des Programms ist den Kabarettisten vom "Budapester Orpheum" gewidmet. Für die Auswahl der Texte zeichnet Regisseur Christoph Prückner, der auch die Veranstaltungsreihe "Tinte und Kaffee" organisiert, verantwortlich. (red)

Cafe Landtmann
Dr.-Karl- Lueger-Ring 4
1010 Wien

Samstag, 30. August, 20 Uhr

Link
free.pages.at/tinteundkaffee/start-dalles.html

Info und Reservierung: Tel. 0676/31 67 302 und 0676/301 38 32

Share if you care.