Britisches Charterflugzeug musste außerplanmäßig landen

26. August 2008, 09:44
1 Posting

26 Passagiere mit Ohrenschmerzen ins Krankenhaus gebracht - War auf dem Weg nach Spanien

Eine Chartermaschine der britischen Billigfluglinie Ryanair mit 168 Passagieren an Bord hat am Montagabend auf dem Weg nach Spanien wegen plötzlich abfallenden Kabinendrucks außerplanmäßig in Frankreich landen müssen. Nach britischen Medienangaben teilte Ryanair am frühen Dienstagmorgen mit, 26 Passagiere seien mit Ohrenschmerzen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Maschine, die von Bristol nach Barcelona unterwegs war, sei aus Sicherheitserwägungen im französischen Limoges gelandet. Wegen des Druckabfalls seien die Sauerstoffmasken herausgefallen. Eine Ersatzmaschine sei nach Limoges geflogen, um die Passagiere nach Barcelona zu bringen. Die Ursache des Zwischenfalls werde untersucht, teilte Ryanair weiter mit. (APA/dpa)

Share if you care.