BWT-Vorstand beschließt Aktienrückkauf

25. August 2008, 18:54
posten

Preisspanne 15 bis 30 Euro - Programm läuft bis Jahresende

Wien - Der Vorstand des oberösterreichischen Wasseraufbereiters BWT hat den Startschuss für ein neues Aktienrückkaufsprogramm gegeben. Geplant ist der Rückkauf von bis zu 1,744 Mio. eigener Stammaktien, das entspricht 9,8 Prozent des Grundkapitals, teilte die Gesellschaft heute, Montag, am Abend ad hoc mit.

Das Rückkaufprogramm endet voraussichtlich am 31. Dezember 2008. Als Preisrahmen wurde die Spanne zwischen 15 und 30 Euro je Aktie festgelegt. Am heutigen Montag schloss die BWT-Aktie an der Wiener Börse mit 20,38 Euro, das entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag.

Der Rückkauf soll über die Börse oder bzw. und außerbörslich erfolgen. Hauptzweck der Maßnahme ist "die Rückführung von Kapital an die Aktionäre bei gleichzeitiger Verbesserung der Kapitalstruktur". Die rückerworbenen Aktien können als "Akquisitionswährung" oder zum späteren Verkauf - über die Börse oder außerbörslich - verwendet werden. (APA)

 

Share if you care.